Zweckverband Abfallwirtschaft Region Trier (A.R.T.)




22.11.2017

Abfall-Studie von billiger.de

A.R.T. wehrt sich gegen falsche Ergebnisse

Das Internetportal billiger.de hat eine Studie zum Abfallaufkommen in Deutschland veröffentlicht. Den ersten Ergebnissen zufolge lag der Landkreis Trier-Saarburg beim Ranking der „Hausmüll-Hochburgen“ auf Platz 2 - da stimmte doch was nicht!?

Viel Wirbel um hohe Zahlen
Am Donnerstag, dem 03. August 2017, standen beim Zweckverband Abfallwirtschaft Region Trier (A.R.T.) plötzlich die Telefone nicht mehr still. Pressevertreter von unterschiedlichen Medien wollten wissen, wer da so viel Müll produziert. Die Bürgerinnen und Bürger aus dem Landkreis Trier-Saarburg sollten die zweitgrößten Müllsünder im deutschlandweiten Vergleich sein - das müsse aber mal erklärt werden.

Adam Riese und die kreisfreie Stadt
Der A.R.T. war selbst kurz zuvor auf die am Vormittag veröffentlichte Studie von billiger.de aufmerksam geworden und bereits mit rauchenden Köpfen am Nachrechnen. Die Ergebnisse des Internetportals stimmten so gar nicht mit den amtlichen Zahlen der Landesabfallbilanz Rheinland-Pfalz überein.

Schließlich stellte sich heraus, dass der Fehler - wie so oft - im Detail lag: Zwar hatte billiger.de die Daten des Statistischen Landesamtes zugrunde gelegt, dabei allerdings nicht berücksichtigt, dass diese für den Landkreis Trier-Saarburg und die Stadt Trier gelten. Bei der Berechnung des Abfallaufkommens pro Kopf wurde das Gesamtabfallaufkommen nur durch die Einwohnerzahl des Landkreises Trier-Saarburg geteilt, was natürlich einen wesentlich höheren Pro-Kopf-Wert ergibt. Korrekterweise hätte die Einwohnerwahl des Landkreises Trier-Saarburg und der Stadt Trier herangezogen werden müssen.

Müll von gestern
Bereits kurz nach der Veröffentlichung der fehlerhaften Zahlen hatte sich der A.R.T. mit billiger.de zur Klärung in Verbindung gesetzt. Schnell konnte das Problem gemeinsam herausgefunden werden. billiger.de hat den falschen Wert für den Landkreis Trier-Saarburg umgehend aus der Studie entfernt und möchte diesen nach neuer Berechnung korrekt veröffentlichen.

Abfallaufkommen in Trier und Trier-Saarburg
Die tatsächlichen Werte für das Abfallaufkommen gesamt und pro Kopf können unter nebenstehendem Link in der Landesabfallbilanz Rheinland-Pfalz eingesehen werden.



  Kontakt

  Weblinks

  Dokumente